LH-Logo

Umweltschutz-Informationszentrum Lindenhof des Landesbundes für Vogelschutz e.V.

Naturerlebnisraum

Steinzeithuette Brutwand Lehrbienenstand

Die direkte Umgebung des Lindenhofes ist als Naturerlebnisraum gestaltet, der allen Besuchern die Möglichkeit der unmittelbaren Naturerfahrung bietet.
Ein Naturerlebnispfad wurde im Frühjahr 2002 eröffnet, in den Folgejahren mit Förderung durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit erweitert und ergänzt.

Eine Streuobstwiese mit hochstämmigen Bäumen althergebrachter Sorten, ein bewirtschafteter Bauerngarten und viele weitere Details wie Kräuterspirale, Lehmbackofen, Heckensaum, Teiche, Totholzhaufen, Schmetterlingsbeet, Lesesteinhaufen, Nisthilfen, Steinzeitlager, Wildbienenwand gestalten die unmittelbare Umgebung des Lindenhofes so naturnah wie möglich und laden zur Naturbegegnung ein.

Darüber hinaus erfahren Sie über Informationstafeln interessantes und wissenswertes zu dem einzelnen Themen.


Lehrbienenstand

In Zusammenarbeit mit dem Imkerverein Bayreuth wurde 2004 ein Lehrbienenstand im Außengelände des Umweltschutz-Informationszentrum Lindenhof errichtet.

Ziele des Lehrbienenstandes sind die Vermittlung von Kenntnissen über das Leben der Honigbienen und der Wildbienen sowie über die Tätigkeit des Imkers im Jahresverlauf.

Die Umweltstation bietet zusammen mit dem Imkerverein Gruppenprogramme zumm Thema "Wildbienen" und "Honigbienen" an. Echten, naturreinen Lindenhof - Honig können Sie in der Geschäftsstelle käuflich erwerben.